cdu 4c

Kreisverband
Breisgau-Hochschwarzwald

  • 144398698_1900065906835557_7833582746097540057_n.jpg
  • 142699514_1900066863502128_1809762913104062401_n - Kopie.jpg
  • 146578536_1905507369624744_1753116475523251898_n.jpg
  • 149202303_1646933182166172_4895916014345093840_o.jpg
  • 144359330_1900089623499852_336433510516616713_n.jpg
  • 151788115_4162822733763136_3056428040262878274_o.jpg
  • 145889522_1905507382958076_6210667187234052721_n.jpg
  • 144636501_1900064513502363_3050231765450803224_n.jpg

PRESSEMITTEILUNG der CDU Kreisverbände Breisgau-Hochschwarzwald und Freiburg

Breisgau-Hochschwarzwald / Freiburg. Die CDU Kreisverbände Breisgau-Hochschwarzwald und Freiburg haben den Fahrplan für die Nominierung des CDUBundestagskandidaten im Wahlkreis 281 Freiburg festgelegt. Die Wahlkreisversammlung wird am Freitag, 26. Oktober in der Kaiserstuhlhalle in Ihringen stattfinden.
In den vergangenen Monaten haben sich die CDU Kreisverbände Breisgau-Hochschwarzwald und Freiburg intensiv mit der Bundestagswahl im Jahr 2013 beschäftigt. In Kreisvorstandssitzungen am Montag und Donnerstag beschlossen die Kreisverbände den Fahrplan für die Nominierung im Wahlkreis Freiburg festzulegen.
Nachdem die Nominierungsversammlung im Wahlkreis 282 Waldshut unmittelbar bevorsteht und die Nominierung im Wahlkreis Lörrach-Müllheim im Oktober stattfindet, wurde beschlossen die Nominierungsversammlung für den Wahlkreis 281 am 26. Oktober abzuhalten. Geleitet wird diese vom Bezirksvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Andreas Jung. An der Nominierungsversammlung werden alle CDU-Mitglieder, die im Wahlkreis wahlberechtigt sind, stimmberechtigt sein. An der Wahlkreisversammlung wird nicht nur der CDU-Direktkandidat gewählt, sondern auch die Vertreter für die Bezirks- und Landesvertreterversammlungen zur Aufstellung der Landesliste für die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag. Die Kandidaten werden sich bei der Nominierungsversammlung persönlich vorstellen. Bewerberinnen und Bewerber sind aufgerufen sich bei den CDUKreisgeschäftsstellen zu melden. Satzungsgemäß können sich weitere Interessentinnen und Interessenten auch noch bis zum entsprechenden Tagesordnungspunkt während der Nominierungsveranstaltung melden.
Die CDU-Kreisvorstände werden allen Bewerbern, die sich bis sich zum Redaktionsschluss des CDU Intern im September beim Kreisverband melden, die Möglichkeit geben sich in der Mitgliederzeitschrift vorzustellen. Darüber hinaus sind die Ortsverbände aufgerufen die Kandidaten zu Vorstellungsrunden einzuladen. Zudem soll eine zentrale Vorstellung im Bereich Kaiserstuhl im Rahmen einer Mandatsträgerkonferenz stattfinden.
Der Wahlkreis 281 umfasst die Stadt Freiburg sowie die Gemeinden Au, Bötzingen, Bollschweil, Breisach am Rhein, Ebringen, Ehrenkirchen, Eichstetten, Gottenheim, Horben, Ihringen, March, Merdingen, Merzhausen, Pfaffenweiler, Schallstadt, Sölden, Umkirch, Vogtsburg und Wittnau im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald.
Gez. Micha Bächle, Siegfried Lorek 20.7.2012
Download